Die NATO fasst der amerikanische Präsident nur mit Handschuhen an.Wie es  sich für einen großen Staatsmann gehört (Trump lobt sich gerne selbst) kommt Trump zu spät zur Konferenz. Einmal angekommen, legen die dekorierten politischen Militärs ihr Arbeitsmateriel beiseite und lauschen dem amerikanischen Präsidenten. Der hatte wohl schlecht geschlafen. Jedenfalls war das, was der amerikanische Präsident  zu sagen hatte, von geringer Qualität. Seine Ausfälle gegen die Kanzlerin  und gegen Deutschland  waren ein "dicker Hund.". Trump gefällt sich in seiner Rolle und pöbelt gegen die Kanzlerin. Die NATO-Mannschaft sitzt da und schaut verlegen in die Luft. Keiner fällt dem amerikanischen Präsidenten ins Wort. Soll heißen:Die USA sabotieren den Atomvertrag mit dem Iran. Die Europäer wollen notfalls in Eigenregie den Atomvertrag mit dem Iran weiterführen. Bei der Frage des Bestandes der NATO ist es ähnlich. Es ist doch ein Trauerspiel, dass Militärs so am Rockzipfel der USA kleben. Die Andeutung, die Amerikaner würden eventuell die Nato verlassen, versetzt die europäischen Militärs in Depression. 

 Es ist schon ein starkes Stück was der amDieerikanische Präsident vor laufender Kamera zu bieten hat. Der Leser und Fernsehzuschauer, der Nachrichten verfolgt, wundert sich vielleicht, dass schon ein kleines Unwetter genügt, um die NATO politisch in Schieflage zu bringen.Wie kann es sein, dass ein amerikanischer Präsident díe NATO so leicht stürzen kann, wenn er will?Die  militärische Kraft der USA ist unbestritten. Aber die politische Kraft heißt : Europa den Europäern. Wir lassen uns nicht von Trump herumkommandieren ! My


London: Arbeitsbesuch von Trump:

Die englische Regierung unter May hängt den Rang des Besuches der amerikanischen Präsidenten möglichst niedrig. Es ist nach englischer Auffassung ein Arbeitsbesuch, mehr nicht. Trump kümmert das wenig, er möchte,dass England die "verdammte EU" endlich verlässt. Die Briten sollen kein Pfund an die EU zahlen. Trump möchte den Brexit gerne als Brechstange benutzen, um aus der EU möglichst viele Mitgliedsländer herauszubrechen. Dabei kommt England eine besondere Rolle zu. Es bestand schon seit längerer Zeit der Verdacht, dass England mit den Amerikanern gemeinsame Sache machen will. Das hätte einen Rattenschwanz zur Folge, weil einige EU-Länder zu England eine direkten Draht haben. (nordische Länder)

 

 

Aber nun hat sich der Wind gedreht. Frau May möchte eine sanfte Variation des Ausstiegs aus der EU. Die Handelsbeziehungen zur EU sollen nicht einfach gekappt werden, sondern auf eine verlässliche Plattform gestellt werden. Das sieht man in Brüssel als Rosinenpickerei. Es ist die Frage, ob England sich tatsächlich mit den Amerikaners gegen die EU verbündet und dadurch mit Sicherheit die EU weiter gegen sich Aufbringen wird. Auch in England hat man erkannt, dass der amerikanische Präsident seine Meinung binnen Stundenfrist ändern kann. Und seine twitter-Politik gefällt sicher seinen Anhängern in den USA.  Aber es gibt in den USA auch eine kräftige Opposition,, die sicherlich bei künftigen Wahlen in den USA sich den amerikanischen Präsidenten vorknöpfen wird. 

Es ist zu vermuten, dass der amerikanische Präsident seine eigenen Schlussfolgerunen zieht. Vielleicht lässt er England fallen wie eine heiße Kartoffel. So leicht wie der amerikanische Präsident es sich vorgestellt hat, lässt sich die EU nicht auseinander dividieren. Und England wirft ich nicht dem amerikanischen Präsidenten an den Hals. Zumindest nicht im Augenblick-.Die Brexit Hardliner und Freunde der amerikanischen Politik, haben mit Getöse das Kabinett May verlassen. Sie warten darauf, dass die Regierung May stolpert. 

Dann kommt vielleicht ihre Stunde, wo sie versuchen werden, die Wähler in England auf einen pro-amerikanischen Weg zu führen. Ob das gelingt, dass wird sich zeigen. Den Wählern in England dürfte der amerikanische Präsident nicht als solider Präsident taugen. Ganz im Gegenteil. Vermutlich kommt auch in England der Verdacht aúf, dass es mit der Weisheit de amerikanischen Präsident nicht weit her ist, milde ausgedrückt. My  

 

 Dann Donald John Trump (born June 14, 1946) is the 45th and current President of the United States. Before becoming president, he was a businessman and television personality. Trump was also the chairman and president of The Trump Organization. Much of his money was made in real estate in New York CityLas Vegas, and Atlantic City.[4] He used to own the Miss Universe pageant.[5] He was the star in his own reality show The Apprentice.[6]

Shealah Craighead [Public domain], via Wikimedia Commons

Donald Trump official portrait

 

 

Einfügen

Boris Johnson (2018) Boris Johnson

Alexander Boris de Pfeffel Johnson (* 19. Juni 1964 in New York CityVereinigte Staaten) ist ein britischer Publizist und Politiker der Conservative Party. Von 1999 bis Dezember 2005 war Johnson Herausgeber des konservativen Nachrichtenmagazins The Spectator. Seit 2015 vertritt er den Wahlkreis Uxbridge and South Ruislip im Westen Greater Londons im Unterhaus, dem er von 2001 bis 2008 bereits für Henley

 By UK Government [OGL 3 (http://www.nationalarchives.gov.uk/doc/open-government-licence/Johnson führte die Kampagne der Befürworter eines EU-Austritts des

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

/3)], via Wikimedia Commons

Außenminister.

Vereinigten Königreichs vor dem Referendum am 23. Juni 2016 an und galt By UK Government [OGL 3 (http://www.nationalarchives.gov.uk/doc/open-government-licence/version/3)], via Wikimedia Commons

Johnson führte die Kampagne der Befürworter eines EU-Austritts des

 

By UK Government [OGL 3 (http://www.nationalarchives.gov.uk/doc/open-government-licence/version/3)], via Wikimedia Commons

 

 

 

 

 

Die Kanzlerin hatte  in den vergangenen Wochen wenig zu lachen. Die spitzen Pfeile der Schwesterpartei galten ihr persönlich. An der Spitze Horst  Seehofer, dem es ein Herzensanliegen ist, die vergangenen drei Jahre in der Flüchtlingspolitik nachträglich umzuschreiben, neu zu beurteilen. Wie es in der Zukunft in der Flüchtlingspolitik vorangehen soll, ist dem Horst Seehofer trotz eigenem Strategiepapier   nicht ganz klar. Die Kanzlerin hat ihm gute Verrichtung gewünscht, denn es gilt Verträge auszuhandeln, die ein sehr empfindliches Kapitel der vergangenen drei Jahre berühren. Die Ehrenmänner der Frontländer zeigen sich gegenüber dem Flüchtlingsstrom hart und unnachgiebig, besonders dann, wenn ihnen von der Bundesregierung Flüchtlinge zugeschoben werden sollen. Es ist eine verkappte Einreisebehinderungs-Taktik mit allerlei juristischen  Winkelzügen. Es ist die Angst der Regierungsparteien vor dem Wähler, der mit Politikern vor Ort im gleichen Boot sitzt und sehr wohl Vorstellungen hat, was das Volk, der Wähler, in der Flüchtlingsfrage will und was es nicht will. 

 

Nach all den Querelen und Drohungen der vergangenen vier Wochen , ist es jetzt an der Zeit für die Regierung , auf Brautschau zu gehen. Wenn uns die USA die kalte Schulter zeigen und England wohl lieber mit den USA verbündet sein möchte, als ein ordentliches Mitglied der EU zu bleiben. Ja, was bleibt von der Welt noch übrig, wenn Deutschland schon seit Jahrzehnten auf eine Erweiterung des Welthandels aus ist und die USA auf einmal heftig Sand ins Getriebe des Welthandels streuen. Wo sind die Länder, die dem Zeitgeist trotzen? 

Steinmeier, unser Bundespräsident,  hat sich gegen eine Verrohung der Sprachsitten im politischen Raum  ausgesprochen. Recht hat er . Da soll  Donald Trump endlich  die Würde eines amerikanischen Präsidenten ausstrahlen. Daran glaubt wohl kein Europäer mehr , dass sich etwas  ändern könnte ,im  Kopf des amerikanischen Präsidenten. Schlimmer noch: Das amerikanische Volk ist teilweise ganz aus den Häuschen. Die Wiederwahl Trumps zur Mitte seiner Regierungsperiode, dürfte Trump einen Sieg bescheren. Aber bis dahin  sind noch über zwei Jahre und da kann viel geschehen. 

Neue Freunde braucht das deutsche Land. Woher nehmen? Da passt es gut, dass die chinesische Handels-Weltmacht in Berlin vorstellig wird.China bietet den Amerikanern die Stirn. Sie haben auch eine Vorstellung, wie gute Beziehungen zu Deutschland aussehen können.  China  möchte in Deutschland eine Riesen- Ionen-Speicherfabrik im roten Thüringen bauen. Mit dem Strom aus der Batterie sollen sich die Autoräder weiter drehen, wenn Benzinkutschen nicht mehr gut gelitten sind. Dabei ist eine Ionen-Batterie nicht besonders umweltfreundlich. Es werden in beachtlicher Menge  Schwermetalle verbaut. Ionenbatterien sind sauteuer in der Anschaffung und an deren garantierter Haltbarkeit bestehen  erhebliche Zweifel. 

Politisch ist die Absicht der chinesischen Wirtschaftskapitäne wünschenswert.Im strukturschwachen Thüringen lässt sich das Projekt wohl politisch verkaufen. Da müssen sich die Grünen mächtig auf die Zunge beißen. Sie wollen zwar Elektromobile auf Deutschlands Straßen, aber so wie es  in Thüringen geplant wird, haben  sie sich die Grünen  den Fortschritt nicht vorgestellt. Realilät trifft auf Pause Pause Pause Pause Pause PauseIdeologie. Pause Pause Pause Pause Pause PauseUnd die Kanzlerin? Bis zur Werkseröffnung dauert es noch ein oder zwei Jahre. Wenn es im  Betonklotz erst so richtig läuft, ja, dann ist endlich einmal Positives in Deutschland  zu vermelden. Ob die Kanzlerin das noch als Kanzlerin erleben wird? My

Ein Lithium-Ionen-Akkumulator (auch LithiumionenakkuLithiumionen-AkkuLithiumionen-Sekundärbatterie oder kurz Lithium-Akkumulator; fachsprachlich [ˈliːtiʊm]) ist der Oberbegriff für Akkumulatoren auf der Basis von Lithium-Verbindungen in allen drei Phasen der elektrochemischen Zelle. Die reaktiven Materialien sowohl in der negativen als auch in der positiven Elektrode sowie der Elektrolyt enthalten Lithiumionen.

Lithium-Ionen-Akkumulatoren weisen im Vergleich zu anderen Akkumulatortypen eine hohe spezifische Energie auf, erfordern jedoch in den meisten Anwendungen elektronische Schutzschaltungen, da sie sowohl auf Tiefentladung als auch Überladung empfindlich reagieren.

 

By Original:UnknownVector:Cepheiden [CC BY-SA 2.0 de (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/de/deed.en)], from Wikimedia Commons


Pause Pause Pause Pause Pause Pause

a

Enigma Verkehrshaus Luzern cropped

 

By Enigma_Verkehrshaus_Luzern.jpg: cropped by OS derivative work: OS (Enigma_Verkehrshaus_Luzern.jpg) [CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons

Enigma-Verschlüsselungsgerät

Die Ruf nach sicherer Verschlüsselungstechnik wird laut. Gängige Verfahren sind sicher, können aber mit geballter Computerkraft doch geknackt werden. Das Verfahren ,die  quantenmechanische Verschlüsselung , ist noch nicht serienreif. Aber sie  ist prinzipiell abhörsicher. Es ergibt sich die Frage: Wollen wir das wirklich? Nach bisheriger Lesart soll dem Geheimdienst unseres  Staaten die prinzipielle Möglichkeit eingeräumt werden, abzuhören. Das  ist bei der Jagd auf Terroristen sinnvoll. Auch die Knackung des deutschen Enigma Codes durch die Alliierten im Zweiten Weltkrieg, trug ganz wesentlich zu der Auffassung bei, dass Verschlüsselungstechnik für den Ausgang eines Krieges sehr wichtig sein kann.
 Die bisherige Lesart besagt, dass der  Geheimdienst immer einen kleinen Vorsprung in der Entschlüsselungstechnik haben sollte.  Das setzt aber voraus, dass wir unseren Geheimdienst nicht als Feind betrachten. In den USA ist man da schon einen Schritt weiter. Der NSA wird akzeptiert. Es  gibt dort kaum eine  Aufregung darüber, dass Freund und Feind ausspioniert wird. My

FAZ_Online:"Das Abhören von Handybotschaften und E-Mails könnte ein Ende haben - dank einer Verschlüsselungstechnik, die den Gesetzen der Quantenwelt gehorcht. Sie enttarnt jeden Spion auf der Stelle. Was fehlt, ist der politische Wille in Europa, die neue Technologie zu verwirklichen und die klassischen Verschlüsselungssysteme zu ersetzen."

http://www.faz.net/aktuell/wissen/physik-chemie/quantenverschluesselung-den-nsa-lauschern-keine-chance-12634181.html

Quantenkryptographie ist die Verwendung quantenmechanischer Effekte (besonders bei Quantenkommunikation und Quantencomputern) als Bestandteilkryptographischer Verfahren oder zur Kryptoanalyse.

Die bekanntesten Beispiele der Quantenkryptographie sind der Quantenschlüsselaustausch und der (noch nicht praktikable) Shor-Algorithmus zum Faktorisieren großer Zahlen. Quantenkryptographie erlaubt das Entwickeln von Verfahren, die klassisch (d. h. ohne den Einsatz von Quanteneffekten) unmöglich sind. Zum Beispiel kann bei einem Quantenkanal ein Lauscher entdeckt werden, weil seine Messung die gesendeten Daten beeinflusst.

Wikipedia

 

Samstag,1 Uhr 

Spannende  ist es schon , wie Seehofer alles auf eine Karte setzt , um die Kanzlerin zu stürzen.  Er hat in der eigenen Partei mächtig Rückhalt, auch die CSU-Vorderen arbeiten bienenfleißig an ihren Stellungnahmen vor der Kamera. Da sieht die Kanzlerin nicht allzu gut aus. Es ist schon klar, dass sie die gesamteuropäische Flüchtlingspolitik nicht hinbekommt oder noch nicht hinbekommt. Es entsteht der Eindruck, dass Frau Merkel die "Verletzungen", die sie auf europäischer Ebene bisher einstecken musste, dass sie mit aller Kraft ihre Vorstellung von einer europäischen Vorgehensweise in Sachen Flüchtlinge, dass sie jetzt einen erneuten Anlauf macht, ihre Vorstellungen durchzusetzen. Daran kann die EU genesen oder auch krepieren. Jetzt ist auch noch Italien ausgeschert und will keine Flüchtlinge mehr aufnehmen. Dabei hat die politische Führung  in Italien und anderswo die Bevölkerung im Rücken , aber die Moral geht zum Teufel. 

Seehofers Vorstoß zielt in die gleiche Richtung (wie in Italien) . Er (Seehofer, die CSU) beruft sich auf die Bevölkerung, die endlich die Flüchtlinge loswerden will . Die Flüchtlinge kosten dem Staat ein Heidengeld, 25 Milliarden im Jahr werden genannt. Und dann die entsetzlichen Straftaten einiger Flüchtlinge an Frauen. Straftaten an Flüchtlingsfrauen und Straftaten der höchsten Stufe an deutschen Frauen. Da ist die Versuchung groß, Tabula rasa zu machen. Die Politik  der Kanzlerin ist die vorletzte Bastion der Moral und des Rechtsstaates in der alten Welt. 

Das wird von Seehofer energisch bestritten. Seiner Ansicht nach hat die Kanzlerin Deutschland und die EU gespalten.Merkel muss weg  und ihre Politik natürlich auch.  Die jungen  CDU und CSU  Haudegen warten darauf, mit Posten belohnt zu werden.Das ist ein Kritikpunkt an der Merkelregierung, dass sie versucht hat, ihre innenpolitischen Feinde in die Regierung einzubinden. Es wird ihr nicht vergolten. Ein halbes Jahr lang hat Seehofer still gehalten, als es um die Bundestagswahl und die Regierungsbildung ging, aber jetzt wird abgerechnet. 

Die  Chancen  Seehofers sind nicht schlecht. Der Zeitpunkt ist gut gewählt. Die Kanzlerin ist zu einem "Zweifrontenkrieg" gezwungen,.sie ist verwundbar und die Medien halten sich bedeckt. Sie  erwecken den Eindruck, dass sie nahtlos eine neue, rechte Politik in Deutschland unter die Leute bringen werden. (???). Die Vorteile eines Merkelrücktritts sind für die CDU-und die CSU-Abgeordneten nicht schlecht. Das Problem Erdogan ist dann gelöst. Trump wird sich riesig freuen, dass diese verdammet Frau endlich von der Politik weg ist. Die Trumpschen Auslassungen sind wahrscheinlich nicht druckreif. Vielleicht halbiert Trump den Zollaufschlag auf  importierte deutsche  Autos , als Dank für politisches Wohlverhalten. 

Aber wollen wir unsere Moral auf die wir uns zurecht etwas einbilden, wollen wir unsere moralisch-politischen Grundsätze einfach über Bord werfen? Wollen wir das? Wenn die CSU -Politik an Fahrt gewinnt, dann hat die Kernkraft in Deutschland wieder eine Chance. Das Problem der Flüchtlinge, die sich in Europa eine bessere Zukunft versprechen, wird dann ganz schnell von der Bundpolizei gelöst. Es kommen keine neuen Flüchtlinge mehr nach Deutschlang, es gibt nur noch Einwegflugkarten für Flüchtlinge in die alte Heimat. Sogar Israel wird gratulieren, weil Deutschland der heimlichen Muslemifizierung in Deutsachland ein Ende bereitet. Ob die Fakten stimmen, spielt keine Rolle. Politik wird wieder richtig Spaß machen, weil wir viele neue Freunde in Europa und in Übersee finden werden. Da sind die Abgeordneten von der CDU und der CSU vor eine schwerwiegende Entscheidung gestellt. Wer auf den falschen Zug aufspringt, der kann seine Karriere vergessen. Es steht Einiges auf dem Spiel. My

UN verurteilt Israel für Gewalt

Stand: 14.06.2018 02:10 Uhr

Oben : Artikel/Link der Tagesschau

Kommentar

Die Verurteilung ist nicht bindend  . 120 Länder haben für die Verurteilung gestimmt. 4 Länder haben israel die Treue gehalten. Darunter der wichtigste Verbündete, die USA . 45 Länder haben sich bei der Abstimmung enthalten. Das sind traditionell die Länder Westeuropas , nebst Kanada, Australien etc. Die Hamas wurde nicht verurteilt, die USA hatten darauf gedrungen. Es ist anzunehmen, dass Trump die UN als verschworenen und politisch verbündeten"Staatenbund" ihre Grenzen aufzeigen wird. 120 Länder für die Verurteilung Israels, nur vier gegen eine Verurteilung. 120 Länder können nicht irren? Oh doch ! Nicht erst seit heute, schon seit Jahrzehnten steht Israel in der UNO am Pranger. Die Ideologische Front gegen Isreal ist leicht zu erkennen. Es sind duie muslimischen Staaten dieser Erde, die schon seit den Kriegszeiten einen kalten Krieg gegen israel führen. Ob die USA die UNO fallen lassen wie eine heiße Kartoffel, ist nicht ausgeschlossen. Es wird schon lange in der UNO darüber diskutiert, ob die UNO in Genf oder Wien nicht besser aufgehoben sein könnte. Aber wer soll das bezahlen??? Die USA sind der größte Finanzier der UNO. Die UNO wird wohl da bleiben wo sie ist. In New York haben die Amerikaner das Sagen.,bis zur Schwelle am UN-Hochaus. Trump könnte auf die Idee einer "Pendelpolitik" kommen. Der Geldhahn ist in US-Hand und Trump öffnet und schlie0ßt den Geldhahn gene und oft

MP3

OGG 

 

 

La Malbaie- nie etwas davon gehört. In Kanada sieht es sicherlich anderns aus, denn La Malbale ist ein Wintersportort in den Bergen . Dort treffen sich die G-7 Minister zum Meinungsaustausch, wie es wirtschaftlich weitergehen soll . Der Ort in den Bergen ist ist als Treffpunkt gut geeignet, viel besser als Hamburg. Dort in der Einsamkeit kommt kaum ein Demonstrant hin. Wenn sich doch jemand an das abgesperrte Areal herangegerobbt hat, dann sind die Möglichkeiten für propagandistische Plünderungen und Verwüstingen reichlich mau.

Die USA kamen als Ausrichter der G7Tagung nicht infrage. Auch wenn das Protokoll anderes vorsieht, dass Thema Trump   lässt sich nicht unter der Decke halten. Trump ist es ziemlich egal, ob er isoliert wird oder auch nicht.Eigentlich wollte er selbst nicht an dem G7Treffen teilnehmen. Er wird seine Vorstellungen von amerika first vielleicht vorstellen.??? Die Themen und eventuellen Nöte der überigen G7-Staaten interessieren ihn nicht. Mit einzelnen Staatsvertretern wird er reden, wenn sie auf den Trump-Kurs einschwenken.sollten  Bei G7 sieht es danach nicht aus. Bei einem  G-20 Treffen könnte die EU sich schon Sorgen machen, ob alle EU-Mitgliedsstaaten die Politiker der Wirtschaftstaaten und deren wirtschaftspolitische Vorstellungne der Gegenseite gutheißen werden und was das kosten darf.

Korrektur: Die neue populistische Regierung in Italien nutzt die Gelegenheit und formuliert ein abweichendes Votum. .

Das Trump mit seiner amerika- first-Politik seinem Land schadet, ist ein frommer Wunsch.Trumps Landsleute haben sehr wohl erkannt, wo der Stiefel drückt. Trump ist genau der richtige Mann, der die Interessen bestimmter Wählergruppen in den USA auch durchsetzen kann.  Trump hat schon im voraus mitgeteilt, dass ihn  bestimmte   Programmpunkte  nicht interessieren, dann will er vorzeitig abreisen.

Die Chancen stehen nicht schlecht, dass er vorzeitig nach hause fliegt. Dem Thema Schutz des Weltklimas kann er kaum etwas abgewinnen.Wenn die übrigen Staaten wirtschaftliche Folgen inkauf nehmen wollen, bitte schön!

Beim Atomabkommen mit dem Iran ist es auch nicht besser., Der amerikanische Präsident hat seine feste Meinung, die Meinung, dass der Iran drauf und dran ist, Atombomben zu produzieren nebst einer bemerkenswerten Raketentechnologie. Das Trump seine Meinung noch ändert, ist kaum zu erwarten. Er will keine Kompromisse. Staaten , die seinen Wirtschaftsboykott  gegen den Iran unterlaufen, die wird Trump sich vorknöpfen und bestrafen. My

 

 

 

Seine Abberufung wollte der neue US-Botschafter in Deutschland nun doch nicht riskieren. Mit forschen Äußerungen hatte er die deutsche Regierung und die deutsche Öffentlichkeit provoziert. . Die rechten Kräfte wolle er in Westeuropa fördern...,. Das war reichlich undiplomatisch   Er (der amerikanische Botschafter in Deutschland) ist zwar die Stimme seines Herrn in Washington, aber  es bahnt sich gerade eine Neuausrichtung der deutschen Politik gegenüber den USA an.

 Deutschland kann und will sich nicht länger als Underdog behandeln lassen. Zwar ist die heimliche Hoffnung da, der Washington-Spuk möge bei der Wiederwahl nach Möglichkeit beerdigt werden. Es dämmert den Politikern in Deutschland, dass die Wiederwahl Trumps für eine zweite Legislaturperiode  durchaus erfolgreich sein könnte. Das ist bitter für Deutschland, aber es ist gut , dem Unheil in die Augen zu schauen. Es kommt wie es kommt und Deutschland ist angetreten, seinen eigenen Weg, seine eigenen Prinzipien stärker in die Waagschale zu werfen.

Die Neuausrichtung ist ein weites Feld. Deutscher Zorn richtet sich gegen das amerikanische System seiner Außenpolitik, die reichlich altmodisch, aber auch teilweise erfolgreich ist. Der deutsch Zorn richtet sich auch gegen die Vertreter Amerikas mit Namen wie Google, Facebook, Twitter. Die Medienkonzerne haben längst Coca Cola als USA-Aushängeschild abgelöst.. Die US-Praktiken im Wirtschaftsbereich sind nicht länger unangreifbar. Wenn Deutschland auf Eigenständigkeit pocht, dann sind die  die US-Medienkonzern kein Tabu mehr.Die US-Konzerne sollen Steuern bezahlen, nicht nur in Deutschland, sondern in der EU. Dabei stellt sich Deutschland häufig selbst ein Bein. Weil Deutschland gut und gerne verhandelt , dauert es ewig und drei Tage, bis eine  unvermeidbare politische Neuausrichtung .sichtbar wird. Der amerikanische Präsident sitzt auf den hohen Ross und verhandelt nicht gerne, mit supranationalen Organen wie EU, OECD, UNO  etc. schon gar nicht.

Entscheidungen, die eine deutsche Antwort auf US-Provokationen sind, müssen von Deutschland zurückgewiesen werden. Es ist reichlich sinnlos, die EU damit zu belasten. Es gibt auch in der EU bei einigen Mitgliedern deutliche Sympathie für das System der US-Regierung haben.Es wird Zeit, dass die Deutsche Regierung in die Puschen kommt. My

 

 

 

 

Es ist schon erstaunlich, dass es einen Bereich gibt, wo Deutschland und Russland  zusammen- arbeiten.: die Raumfahrt. War es nur ein Gerücht., dass die deutschen Fussballelf sich der Fussball-Weltmeisterschaft  in  Russland  verweigern sollte? Sport ist Politik mit anderen Mitteln? Vieleicht ist ja doch ein Funken Hoffnung da, dass Deutschland und Russland ganz mittelprächtig miteinander auskommen. Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Häufig jedenfalls. Nun hat sich die Begeisterung für Raumfahrt im Westen merklich abgekühlt.Aktuelle Meldungen kommen nicht mehr auf die erste Seite der Tageszeitungen. Und an Überraschungen in Weltall glaubt heute  kaum noch jemand. Wir müssen uns wohl damit abfinden, dass wir auf unserer schönen Erde ganz allein sind. Das hat immerhin die Raumfahrt gebracht, die Erkenntnis, dass wir nur eine Welt haben und das wir pfleglich mit unserer Erde umgehen müssen. Weil es so schön: Der Flug zur ISS.

 

 

Templates control the look and feel of your website.

This blog is installed with the Protostar template.

You can edit the options by clicking on the Working on Your Site, Template Settings link in the top menu (visible when you login).

For example you can change the site background color, highlights color, site title, site description and title font used.

More options are available in the site administrator. You may also install a new template using the extension manager.

Botschafter Grenell(USA) in Berlin 

 Wer Wind sät,   wird Sturm ernten! Das sein Interview, das er dem ultrarechten Breitbart Medium gab,  nicht einfach so stehen bleiben konnte, war klare Kante.. Die deutsche Regierung bittet um Auskunft,was Grenell meint, wenn er sich in Europa für konservative Kräfte einsetzen will.Das stößt nicht nur bei den Sozialdemokraten auf  Unverständnis.Die Art und Weise missfällt. Für gewöhlich sind Diplomaten zurückhaltend mit ihrer Meinung und insbesondere mit dem, was sie vorhaben. Das Grenell kein Freund der Kanzlerin ist, dass ist sofort klar. Es ist Herrn Grenell alles klar, er schert sich nicht um Erwartungen . Sein Vorbild ist Trump und Grenell ist sein Soldat, der im  alten Europa "durch die Butter geht " soll heißen: Ernsthaften Widerstand fürchtet er nicht. Verhandlungen sind ihm wahrscheinlich ein Gräuel. Es interessiert ihn nur, was er maximal durchsetzen kann. .So it is.

 

US-Botschafter Grenell : Nicht diplomatisch

Stand: 04.06.2018 08:52 Uhr

 

Es ist klar: Der Botschafter vertritt seine Regierung im Ausland. Es war zu erwarten, dass Trump einen Getreuen nach Berlin schickt. Der Neue ist auch kein Mann als Diplomat , der hauptsächlich im Verborgenen arbeitet. Ohne sich mit Vorreden lange aufzuhalten, kündigt  er an, dass er die europäischen Rechten zu fördern gedenkt. Das ist eine weite Auslegung seines Mandats , aber sein oberster Dienstherr liebt den politischen Angriff und Genell macht es ihm nach. Bisher war der Amerikaner in Deutschland unbekannt. Aber das kann sich ändern.

By US Consulate Munich [Public domain], via Wikimedia Commons

mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm

 

Richard Grenell (2018)

Richard Grenell (* 18. September 1966 in JenisonMichigan) ist ein amerikanischer Kommentator und Diplomat. Er ist seit dem 8. Mai 2018 Botschafter der USA in Deutschland.

 

Auszüge deutschen Zeitungen am Montag

  1. Grenell: News, Informationen und Aktuelles in Echtzeit ...

    http
    s://www.scoopnest.com/de/s/Grenell/nachrichten

    real time

  2. US-Botschafter mischt sich ein: Grenell will rechte Kräfte ...

    www.n-tv.de › Politik

    eimnis. Jetzt will sich der US-Botschafter in Berlin, Grenell, auch in die europäische ...

  3. US-Botschafter Grenell bewundert die Kritik von Kurz an ...

    www.bild.de › Politik › Ausland · Vor 7 Stunden

     

 

 

>

 

 

 

Netanyahu bei Merkel :  Überzeugungstour gegen den Iran

 

MP3

 

Das wird keine einfache Werbetour in Deutschland werden. Der Israeli kommt mit vollendeten Tatsachen. Die Europäer kassieren reihenweise politische Niederlagen. Das bockt ihnen der amerikanische Präsident ein, doch Israel ist schon vorzeitig auf den US-Kurs eingeschwenkt. Insbesondere der Atomvertrag mit dem Iran möchte Bundeskanzlerin Merkel erhalten. Netanyahu war schon immer strickt gegen den Vertrag. Es ist eine "Zumutung" wie der amerikanische Präsident mit den Europäern umspringt. Von Verhandlungen keine Spur. Der amerikanische Präsident ordnet  an und damit ist die Sache entschieden. Der Einfluss der Europäer auf Trump ist bei Null angelangt.

 

Und da kommt sein treuester Verbündeter und  will gute Miene zum unwürdigen Spiel machen. Er will nicht weniger, dass Deutschland seine Hoffnung auf die Fortführung des Atomabkommens mit dem Iran begräbt. Es sollen 10 009 deutsche Firmen sein, die im Iran Geschäfte machen wollen. Trump hat es strikt verboten. Wer sich nicht daran hält, braucht sich in den USA gar nicht erst blicken lassen. Nicht nur das. Trump erwartet von Deutschland Nibelungentreue auf Befehl. Der Iran bekommt amerikanische Wirtschaftssanktionen zu spüren, die es in sich haben. Das bekommt auch Deutschland zu spüren. Die Zollschranken für deutsche Autos in Amerika sind ein Mittel, die deutsche Regierung auf amerikanischen Kurs zu bringen. Ohne Verhandlungen. Netanyahu ist der Überbringer der Nachricht, dass die USA und und Israel  sich den Iran vorknöpfen werden, bis der Iran kapituliert oder bis es zum Krieg kommt. Israel und die USA wollen die Mullahs stürzen, koste es was es wolle. Da soll ihnen kein europäischer Staat dazwischenfunken. 

Es ist nicht ungeschickt von Trump.,dass Netanyahu nach Berlin, Paris und London reist. Den israelischen Präsidenten kann Kanzlerin Merkel nicht einfach vor die Tür setzen. Es werden keine Gespräche, es werden Monologe in "guter Atmosphäre". Es ist nicht ungeschickt von Trump, dass Netanyahu erst einmal nach Berlin kommt. Das ist der härteste Brocken. Zum Abschluss seiner Goodwillreise konferiert Netanyahu mit Frau May. Da ist die Situation schon viel entspannter. Er wird Frau May beglückwünschen, dass England die EU verlässt. Er wird von Frau May die Zusicherung erhalten, dass England an der Seite der USA kämpfen wird, so wie sie es bisher schon getan haben. Ob die Brachialmethoden in Berlin Spuren hinterlassen, wird sich erst in Monaten zeigen. Die Kanzlerin kann nicht und will nicht auf den fahrenden Zug aufspringen. Sie wird die Annäherung an die US-Vorgaben stückweise verkaufen . Deutschland steht beim Iranabkommen an letzter Stelle im Protokoll. Die Kanzlerin wird keine besonderen Beziehungen zum Iran halten können. Da werden Netanyahu und Trump sehr genau hinsehen.

 

 

Richard Grenell official photo

h1>Nach Stromausfall: Wieder Betrieb am Hamburger Flughafen

Stand: 04.06.2018 07:07 Uhr

 

Seit sechs Uhr in der Frühe starten und landen wieder Maschinen in Hamburg-Fuhlsbüttel. . Da der der Betrieb nicht ad hoc hochgefahren werden kann, kommt es noch zu Flugausfällen. Die ARD hat noch ein Video vom Sonntag hinterlassen. My

aa

 

 

Vor 20 Jahren geschah das schreckliche Bahnunglück nahe Eschede in Niedersachsen. .Eine "realtiv kleine Ursache "  wurde für über 100 Menschen zum tödlichen Verhängnis . My

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

HH-Airport Terminal2 03

By Medvedev [CC BY-SA 3.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], from Wikimedia Common

Am  Flughafen Hamburg geht nichts mehr

Stand: 03.06.2018 12:29 Uhr

Strom wird in Flughäfen  sehr intensiv mittels Leitungen an die Verbraucher geleitet. Wenn der Strom ausfällt , wird es dunkel in der Abfertigungshalle . Förderbänder laufen nicht mehr, Computer auch nicht , Kopiergeräte schweigen. Nun ist der Strom im Hamburger -Flughafen Fuhlsbüttel Terminal II ausgefallen .Der Flugbetrieb wurde eingestellt.

Ausgefallen.? Passagiere haben sofort mitbekommen, dass etwas im Terminal  kaputt gegangen ist. Aber was? Wenn Qualm die Luft verpestet , durch Kurzschluss ein Kabelbrand entsteht,  dann ist der Fehler offensichtlich. Nichts von den verräterischen Zeichen. Da dürfen sich nun die Elektriker durch die Kabelmassen winden und messen , wo der  'Strom geblieben ist.. Das dauert und nicht einmal die Bars im genannten Bereich sind noch geöffnet. Was nun? Warten- Nachschauen-Warten- Nachschauen... My

Der Stromausfall im Terminal II konnte zwar überbrückt werden.,doch aus Sicherheitsgründen fand am Sonntag kein Flugbetrieb mehr statt. Am Montag soll danm wie gewohnt abgefertigt  werden. Wahrscheinlich-. Notsysteme haben versagt. Und die eigentliche Ursache für den Sromausfall ist noch nicht gefunden worden. Wenn sie nicht gefunden wird, schwebt ein erneuter Ausfall des Terminals II über dem Normabetrieb. My

Aktuell sind 89 Gäste und keine Mitglieder online

feed-image Feed-Einträge
OS
SunOS l
PHP
7.0.31
MySQLi
5.6.40-log
Zeit
02:10
Zwischenspeicherung
Deaktiviert
Gzip
Deaktiviert
Benutzer
1
Beiträge
660
Anzahl Beitragshäufigkeit
124091
feed-image Feed-Einträge