Die Zeit der gegenseitigen Anerkennung und Achtung von der Türkei und von den Vereinigten Staaten währte Jahrzehnte und ist nun von Trump (USA) aufgekündigt worden. Mit katastrophalen Folgen für die Türkei. Die türkische Währung fällt in Schüben und das türkische Volk hält inne und versucht zu begreifen , was schiefgelaufen ist. Dabei hat Präsident Erdogan sich selbst in den Mittelpunkt des Geschehens gestellt und er genoss die Aufmerksamkeit und den Glauben des Volkes an seiner Person. 

Nun kommt es anders und Erdogan will sich wohl als nationaler Retter  aufspielen. Das ist reichlich spät und viele Türken  hatten die Gelegenheit , ihren Präsidenten zu entmythologisieren. Das der Arm des Präsidenten in der Türkei weit reicht, hat sie( die Systemkritiker)  nicht davon abhalten lassen, Erdogan zu kritisieren. Wer die Türkei gelegentlich besucht, wird sehr erstaunt sein, dass sich in den großen Städten Hochhaus an Hochhaus reiht. Hat Erdogan gezaubert? Mitnichten! Erdogan ist der einst über viele Jahre boomenden Wirtschaft, insbesondere in der Bauwirtschaft,, Erdogan  (stellvertretend für alle Beteiligten)ist leichtsinnig geworden bei der Finanzierung der Großprojekte in Istanbul und Ankara .Die Sichtweise , die Finanzierung der großen Bauprojekte auf Pump, hat die türkische Wirtschaft verwundbar gemacht,

Prompt schlägt Trump in die offene Wunde und erhebt das Ziel, auf ein Ende des Autokraten Erdogan hinzuarbeiten. Die Geldgeber in der Türkei,die Banken, sind sehr verwundbar geworden.  Eine Bankenkrise  wäre das Letzte was Erdogan gebrauchen kann.  Gleichzeitig droht Trump damit, Firmen die das Regime in der Türkei stützen, dass jene Firmen auf eine schwarze Liste kommen. In diesem Zusammenhang sei darauf hingewiesen , das Trump alle Banken ( z.B. in den USA)  ihre Kreditvorgabe nicht zu verlängern,.

 

Die Chancen stehen nicht schlecht, dass Trump  dass erreicht , was er sich vorgenommen hat. Auch dasoriginelle  regieren mit Botschaften über Twitter  an das  Wahlvolk , haben den großen Vorteil, dass sie eine direkte Ansprache an sein Volk sind. Die Tweeds von US-Präsident Trump verbreitern sich schnell in der Welt. My

 

ERDOGAN:„Sie haben Dollar, wir unseren Gott“ Zitiert "die Welt" am gleichen Tag AKTUALISIERT AM 

 

"I have just authorized a doubling of Tariffs on Steel and Aluminum with respect to Turkey as their currency, the Turkish Lira, slides rapidly downward against our very strong Dollar! Aluminum will now be 20% and Steel 50%. Our relations with Turkey are not good at this time!"2:47 PM - Aug 10, 2018

My

55ao

 

 

Es war eine Reise mit Hindernissen. Vor einem Vierteljahr reiste Puigdemont nach Finnland. Auf dem Landweg. Auf der Rücktour ließen ihn die Schweden und die Dänen passieren. Die Polizei in Schleswig-Holstein griff zu.

Spanien wollte den Zugriff auf Puigdemont. Ein internationaler Haftbefehl sollte es richten-. Doch die  Verwaltungsrichter in Schleswig machten geltend, dass es in Deutschland keinen Straftatbestand des Ungehorsams und der Rebellion gibt. Für eine Überstellung machten die deutschen Richter das Fallenlassen dieser Anschuldigungpunkte zur Vorbedingung. Die spanische Justiz tobte.

Das war  ein kleiner Sieg  für Puigdemont . Nun ist er wieder in Brüssel und er ist der Alte geblieben. Er will weiter für die Unabhängigkeit Kataloniens kämpfen, mit den Methoden des legalen Widerstandes. Noch etwas: Puidemonts ärgster Feind, der ehemalige  konservative MP Rajoy , unterlag bei der Präsidentenwahl in Spanien. Nach einigem hin und her kam jetzt doch eine linke Regierung ans Ruder. Die Hoffnung, bei den Separatisten dürften steigen, wenn die Linken in Spanien tatsächlich  eine Bürgerdiskussion und ein Bürgerbegehren zulassen. Der Ausgang ist völlig offen. My

 

Mondfinsternis: Sternenfreunde beobachten seltenes Himmelsspektakel Überschrift der Tagesschau/Text

Eigentlich waren die atmosphärische Voraussetzungen für das Spektakel am Himmelsrand nicht schlecht. Sie waren Vielererorts sogar sehr gut. 

Altenholz bei Kiel

20.30 Uhr  Das Aufräumen im Garten ist erledigt. Eine etwas wärmer Jacke ist eingepackt. Weil wir mit dem Fahrrad fahren ( ca. 5 Kilometer bis zum Falkersteiner Strand an der Ostsee).

21.15 Gut  angekommen . Wir sind nicht allein am  Strand,  Dutzende kleiner Gruppen von Jugendlichen haben sich eingefunden und ihre großen Player mitgebracht. Wo für uns die angenehmste Musik ist, da lassen wir uns nieder. Hinter einer kleinen  Barriere aus aus Gras und Sand, Der Wind bläßt kräftig aus Nordost vom Meer her. Gut das ich die warme Jacke mitgenommen habe und jetzt anziehen. 

Am Himmel tut sich gar nichts. Ein leichter Wolkenschleier am östlichen Himmelsrand dämpft die Erwartung. Eine halbe Stunde später: Nichts tut sich Himmel. Oder nur nicht richtig hingeschaut? Ein Hinweis von der benachbarten Menschenkolonie bringt uns auf die richtige Spur. Dort wo wir den aufgehenden  erwartet haben, da ist auch der Mond. Ganz schwach am Himmel zu sehen. 

 

Der Mond steigt langsam höher,ist aber weiterhin nur ganz schwach zu sehen. Rot ist er, das lässt sich feststellen. Der Wind weht jetzt unangenehm kalt. Am Vortag war im 22.30 Uhr noch Badezeit für viele Urlauber. Heute kommt keiner auf den Gedanken.

Heimwärts geht es. Die Fahrräder sind noch da . Alles weitere über die Mondfinsternis erzählen vorher und nachher das Fernsehen und am folgenden Morgen in die Tageszeitung. My 

 

 

 

 

Aus einer kleinen Meldung über Waldbrände in Griechenland wurde eine große Meldung. Die Bilder aus der Nähe von Athen sehen aus wie nach einem Krieg. Die Waldbrandliebhaber, die meinen, ein Waldbrand sei ein notwendiger natürlicher Vorgang und  der Mensch sollte sich nicht einmischen., dieser Meinungskanal kann sofort und ohne Nebenwirkungen abgeschaltet werden.

Die seriösen Nachrichtenvermittler produzieren jede Menge schaurig-schöne Bilder von der Brandfront. Dabei wurde schon früh und wiederholt mitgeteilt, dass Brandstiftung ein alter Hut sei und sich eine Auseinandersetzung darüber nicht lohne.  Wirklich nicht? Die allgemeine Logik kommt zu einem anderen Schluss: Brandstiftung. Die Brandstifter haben ca.80 Tote zu verantworten. Ob sie jemals gefasst werden (die Brandstifter) ist zu bezweifeln. Ihnen ihre böse Absicht zu beweisen, ist kaum möglich. Jedenfalls wenn es sich um einigermaßen intelligente Brandstifter handelt. Es war wohl Brandstiftung als eine Form des Vandalismus. Jedes Jahr haben die Brandstifter Hochsaison. Jetzt haben sie 80Tote zu verantworten.. Da werden sich Brandstifter schnell verdrücken. 

Warum Brandstiftung? Nicht glaubwürdig sind Hinweise auf auf Stromschlag und Zigarettenkippe etc.. Die Vermutung auf Brandstiftung  ergibt sich aus dem Ausbruch der Brände  zu einem bestimmtem Zeitfenster. Es ist nun recht unwahrscheinlich, dass das Funkenschläge an für den Ausbruch an Waldbränden an verschiedenen Stellen erfolgen konnten. Auch die rasend schnelle Ausbreitung der Feuer ist durch die knochentrockene  Vegetation begünstigt. Wie jedes Jahr. Es sieht so aus, als wenn die Brandstifter auch hier etwas nachgeholfen haben und die Brandbekämpfer vorgeführt haben.Weil Feuerwehr , Armee etc.  nicht in der Lage waren, die gefährlichsten Feuer in Siedlungsnähe bei Nacht zu löschen.

Das gelang erst nachträglich, als das  Unheil schon längst geschehen war 

Gibt es ein ein Fazit.? Was tun? In einem Land, wo in bester Lage ohne Baugenehmigung gebaut wird, sind die Aussichten , künftig Brände zu vermeiden, tendenziell  schwach.  Hinzu kommt, dass  die Bauwirtschaft  in südlichen Ländern Dreh- und Angelpunkt für Korruption ist. Weil es so ist, wie es ist, ist kurzfristig mit einer Verbesserung der Großfeuersicherung in griechischen Waldsiedlungsgebieten  kaum zu rechnen. My 

 

Am Tag als der Regen kam ....

In Deutschland ist der Monat Juli der regenreichste Monat. Es fällt bisher nur nicht so auf, weil der Niederschlag in der Wärme schnell verdunstet. In diesem Jahr ist in Norddeutschland der Regen zu einem "unbekannten Geschöpf" mutiert. Wie fühlt sich eigentlich Sommerregen an? 

Kiel, Mittwoch, 25.Juli. Schon in den Vormittagsstunden ist es brütendheiß. Das Thermometer überschreitet die 30 Grad -Marke, was in Hamburg und Kiel eher selten vorkommt. Alles deutet auf ein Gewitter hin. Aber Pustkuchen: das Gewitter dreht ab und nur paar Tropfen Regen gelangen auf den Erdboden.

  Eigentlich war man im Hotel-und Gaststätten-Gewerbe pessimistisch. Das regenreiche vergangene Jahr hatte Urlauber an den deutschen Küsten verschreckt. Aber das ist Geschichte. Jetzt beißen sich zahlreiche Urlauber in den Zeh, weil sie zur Sommerszeit griechische Inseln gebucht haben. Dabei ist das Ostseewasser an der Küste über 20 Grad warm und  an der Westküste ist das flache Wasser im Tiedebereich noch etwas wärmer.. Nur geborene Pessimisten sehen jede Woche wieder ein Tief Richtung Norddeutschland. Pustekuchen zwei: ein  kräftiges Hoch breitet sich über Mitteleuropa aus und hält uns die Tiefs vom Leibe. 

Es lohnt sich, den alten Song von Dalida 1959  startbereit zu halten. Einmal wird es wieder regnen

 

Wetterbericht 25.7.2018

 

Harvesting soybeans h3> 

 

Der US-Handelsexport hat eine empfindliche Stelle: Der amerikanische Export von Sojabohnen nach Europa und Asien wird von Europa und Asien mit Zollzuschlägen belegt. Dadurch wird es der US-Landwirtschaft  verwehrt , ihre Sojaexporte nach Übersee in gewohntem Umfang aufrecht zu erhalten.  Es gehr dabei um Milliardenbeträge , die durch die Blockkade festliegen. Die Revanche der Trumpschen Zollpolitik zwecks Disziplinierung von europäischen und asiatischen Agrar- Produkt Ländern ist ein potentes Mittel.  Dabei ist die Abwehr der Trumpschen Zölle  für die betroffenen Länder schmerzlich, denn eigentlich können wir (in Deutschland) die amerikanischen Sojabohnen gut gebrauchen. Um ein Schwein zu mästen, tut es auch Gerstenschrot. Alles was dann kommt, muss durch Sojaeiweiß ergännzt werden. 

Die größten Sojaproduzenten weltweit (2016)[3]
 Rang  Land  Menge 
(in t)
 Rang  Land  Menge 
(in t)
   1 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten    117.208.380    9 Bolivien Bolivien    3.204.639
   2 Brasilien Brasilien    96.296.714    10 Russland Russland    3.135.177
   3 Argentinien Argentinien    58.799.258    11 Uruguay Uruguay    2.208.000
   4 Indien Indien    14.008.000    12 Italien Italien    954.997
   5 Volksrepublik China Volksrepublik China    11.963.244    13 Indonesien Indonesien    967.876
   6 Paraguay Paraguay    9.163.030    14 Südafrika Südafrika    742.000
   7 Kanada Kanada    5.827.100    15 Nigeria Nigeria    588.201
   8 Ukraine Ukraine    4.276.990     Welt    334.894.082

 

 transgen.de: Gentechnisch veränderte Sojabohnen: Anbauflächen weltweit, abgerufen am 2. August 2016.

 

 

 

Die größten Sojaexporteure weltweit (2013)[15]
 Rang  Land  Menge 
(in t)
 Rang  Land  Menge 
(in t)
   1 Brasilien Brasilien    42.796.106    9 Bolivien Bolivien    583.156
   2 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten*    39.175.583    10 Volksrepublik China Volksrepublik China    208.969
   3 Argentinien Argentinien    7.782.681    11 Indien Indien    138.609
   4 Paraguay Paraguay    5.081.996    12 Belgien Belgien    101.114
   5 Uruguay Uruguay    3.524.485    13 Russland Russland    83.582
   6 Kanada Kanada    3.292.120    14 Kroatien Kroatien    55.144
   7 Ukraine Ukraine    1.492.494    15 Slowenien Slowenien    53.916
   8 Niederlande Niederlande    1.294.167     Welt    106.168.802
  • = Inoffizielle
  • Wikipedia

 Handelsstatistik der FAO 2013, abgerufen am 11. Januar 2018 (Es liegen leider keine aktuelleren Zahlen zur Handelsstatistik der FAO vor.)

 

Trump wiil die Farmer im mittleren Westen der USA mit 12 Milliarden Dollar entschädigen. Gerade im folgenden Geschäftsjahr der EU ( nächste sieben Jahre) soll die EU-Landwirtschaft weniger Geld erhalten. Gleichzeitig steigt der Druck auf die EU-Lenkung in Brüssel, die Bauern, die dringende  Sojabohnen brauchen ,dass diese Landwirte ebenfalls entschädigt werden. Es zeigt sich, dass so ein Handelskrieg teuer ist und den US-Farmern  Netto-Verluste einbringt, weil die US-Farmer auf ihren Produkten sitzen bleiben, My 

mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm

 

mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm

Offiziell werden jetzt 70 Tote gemeldet. Es muss eine furchtbare Nacht gewesen sein. Für dutzende Familien endete die versuchte Flucht mit dem PKW in einem Stau, der von der Feuerwalze überrollt wurde. Dutzende Familien wurden ausgelöscht. So eine Nacht soll sich nicht wiederholen. Polizei und Armee sind optimistisch, dass die Feuer in der Athener -Gegend , unter Kontolle sind oder demnächst unter Kontrolle kommen.My

 

"Dutzende Tote bei Waldbränden nahe Athen"


Stand: 24.07.2018 07:49 Uhr

Die Waldbrände in Griechenland haben  sind doch nicht mit ""as usual" zu sehen. Jetzt kommt die Meldung, dass vermutlich 50 oder mehr Einwohner dem Brand zum Opfer gefallen sind. Zahlreiche Personen sind durch das Großfeuer verletzt worden. In bestimmten Distrikten wurde der Notstand ausgerufen.Fischer brachten 700 Peronen in Sicherheit ..... Weitere aktuelle  Informationen geben das griechische Fernsehen und der griechische Rundfunk, Touristen sind vermutlich von dem Desaster nicht betroffen. My

 

Der folgende Antikel entspricht nicht mehr Situation!!!

Auch in Griechenland brennt es . "Mal wieder"- möchte man sagen. Die Brände in der Nähe von Athen sind spektakulär. Wie kann es angehen, dass zahlreiche Feuer ungefähr zur gleichen Zeit und fast jährlich in Wiederholung  ausbrechen? Waren wieder Brandstifter am Werk, um Platz für Bauvorhaben zu schaffen? Die bedrohte Bevölkerung im Krisengebiet verbrachte die Nacht teilweise am Strand. In den vergangenen Jahren kam es zu zu Todesfällen. Es ist eine kleine Entschädigung, dass der Aufenthalt im Freien in den Nachtstunden möglich ist. Gleichzeitig fürchten die Familien um ihr Hab und Gut., weil Einbrecher eine gute Chance sehen. Auch das "übliche Chaos" nützen Diebe aus. 

Die Ausstattung der Waldbrandbekämpfer ist nicht schlecht. Löschflugzeuge und Helikopter sind besonders in unzugänglichem Gebiet  vorteilhaft. Dennoch hält sich das Gerücht, dass die Lageeinschätzung der Verantwortlichen häufig reichlich optimistisch ist. Erinnnert sei an den Waldbrand  vor einigen Jahren, wo die Flammen vor dem Eingang zu historischen Stätten zum Stehen gebracht wurden. So spektakulär ist der Brand in der Nähe von Athen diesmal nicht.My

 

 

 

Nach der Parlamentswahl in Italien ist das Parteienspektrum in Italien deutlich nach rechts gerückt. Die gegen Flüchtlinge gerichtete neue Politik führt dazu, dass sich der Flüchtlingsstrom über das Mittelmeer jetzt stärker in Richtung spanische Ostküste verlagert. Spanien ist über die Entwicklung nicht  erfreut.  Was soll mit den Flüchtlingem aus Afrika geschehen? Eine Integration ist kaum möglich und teuer. Wenn die Flüchtlinge abgeschoben werden, dürfte ein erheblicher Teil der Abgeschobenen einen erneuten Versuch unternehmen, nach Europa zu kommen.

Es ist moralisch eine Tiefpunkt in der Anti-Migranten-Politik , die Kriminalisierung der Wanderungsbewegung zu verschärfen. Flucht ist kein Delikt. Es armselig und vermutlich auch nutzlos, die Justiz gegen Flüchtlinge   zu mobilisieren . Es werden juristisch auch die die Retter von schiffbrüchigen Migranten belangt.. Wenn Boote der  Retter beschlagnahmt werden, ist dann ist dies verwerflich. Die Ansicht:  Wenn nicht gerettet wird, werden deutlich weniger Flüchtlinge den Fluchtweg über das Mittelmeer wählen. Diese Ansicht ist zynisch.  Hilft nur der hässliche Stacheldraht?


Weil die Wanderungsbewegung von Süd nach Nord eine langfristige Angelegenheit ist, ist es ratsam für die EU,  der Flüchtlingsbewegung eine Perspektive zu geben. Die von der deutschen Regierung angedachten Informationszentren in Afrika  sind mehr Propaganda für die Bevölkerung in Europa. Durch sog. "Aufklärung" wird sich kaum ein Migrant entmutigen lassen. Auch die die langfristig angelegte Umschichtung der Entwicklungshilfe zur Verbesserung des Lebensstandards in bestimmten Ländern Afrikas,  sind reichlich unglaubwürdig. 


Eine langfristige Lösung  des Wanderungs- und Flucht -Problems sollte durch die Errichtung von Sonderwirtschaftszonen  in Nordafrika begegnet werden. Der Ausbau von Sonderwirtschaftszonen wäre ein positiver Aspekt. Die Sonderwirtschaftszonen in den Ländern Nordafrikas wäre  eine Afrikanisierung des Problems der Wanderungsbewegung. Es den Betrieben in der Sonderwirtschaftszone überlassen, die Arbeitskräfte, die gebraucht werden, anzuwerben.Afrikaner erzählen Afrikanern, welche Qualifikation für den Betrieb gebraucht werden.  
 Die Kriminalisierung der Flüchtenden muss aufhören, es müssen legale Wege der Einwanderung nach Europa geschaffen werden. Gleichzeitig braucht speziell Deutschland ein Einwanderungsgesetz und ein verschärftes Asylgesetz. Es muss klar sei, dass sich die  Wanderungsbewegung an den afrikanischen  Arbeitsmarkt anpasst. die Die Wanderungsbewegung ist kein rein soziales Problem mehr, sondern sie erhält wirtschaftliche Perspektiven. Mögen diese  in der Anfangsphase noch sehr klein sein.Afrikaner brauchen eine eine eigene Perspektive, nicht die heimliche Perspektive Europa.  
Es kommt noch ein wichtiger Aspekt hinzu: Wenn Afrikaner wohlhabender werden, dann  haben sie erst Recht die Möglichkeit, Schlepper auf Weg nach nach Europa  zu bezahlen. Das ist ein Widerspruch in der Asylpolitik. Durch bessere Chancen für Afrikaner am Arbeitsmarkt könnte dieser Entwicklung die Spitze genommen werden. 
Der Prozess der positiven wirtschaftlichen Entwicklung in Afrika, speziell auch  Nordafrika, wird ein afrikanisches Problem. Afrikaner erzählen Afrikanern, welche Ausbildung sie brauchen. Afrikaner werben Afrikaner für Arbeitsleistungen an. Die EU ist Kapitalgeber und Kontrollbehörde für den rationellen Einsatz der Kapitalmittel. Die neu zu gründenden Betriebe liefern gegen harte Währung nach Europa und bedienen gleichzeitig den afrikanischen Markt
Die Aussicht, den Flüchtlingsstrom mit wirtschaftlicher Perspektive zu begegnen, ist eine positive Herangehensweise an das Problem.  Es muss für Afrikaner erstrebenswert sein, in einer Sonderwirtschaftszone zu arbeiten. Ein Art "Goldrausch" ist ist durchaus erwünscht. Das so eine Unterehmung politisch heikel ist,  dürfte klar sein.My

 

Sonderwirtschaftszone

Zur Navigation springenZur Suche springen

Eine Sonderwirtschaftszone ist ein meist räumlich abgegrenztes geographisches Gebiet innerhalb eines Staates, für das rechtliche und administrativeErleichterungen für Investoren bestehen.

Diese betreffen in der Regel das Zoll- und Steuerrecht, mitunter aber auch andere Rechtsgebiete wie Umwelt-Arbeits- oder Sozialrecht. Unterschieden werden Industrieparks (industrial parks), Freihandelszonen (free trade zones, kurz FTZ), Exporthandelszonen (export processing zones, kurz EPZ), Freiwirtschaftszonen (free economic zones, kurz FEZ), Zollfreigebiete (free ports) und Enterprise Zones (urban enterprise zones).

Das Ziel der Einrichtung einer solchen Zone ist für gewöhnlich die Steigerung von in- und ausländischen Direktinvestitionen. Diese sollen auch für die Entwicklung des „Hinterlands“ wirtschaftliche und technologische Impulse setzen.

Sonderwirtschaftszonen gibt es unter anderem in der Volksrepublik China, in IndienNordkoreaUruguayRusslandVietnamMoldawien, den Vereinigten Arabischen Emiraten und in Kasachstan. In den Trikont-Staaten wurden sie mit Hilfe der Weltbankseit den 1950er Jahren errichtet. Auch die ukrainische Stadt Slawutytsch, ein „Ersatz“ für die von der Katastrophe von Tschernobyl kontaminierte Stadt Prypjat, wurde zu einer Sonderwirtschaftszone erklärt.

Inhaltsverzeichnis

 

Beispiel   Volksrepublik China

By No machine-readable author provided. Alanmak~commonswiki assumed (based on copyright claims). [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html), CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/) or CC BY 2.5  (https://creativecommons.org/licenses/by/2.5)], via Wikimedia Commons

 

 

Die Sonderwirtschaftszonen der Volksrepublik China

Bei den chinesischen Sonderwirtschaftszonen steht Sonder- vor allem für das Wirtschaftssystem und die Wirtschaftspolitik.[1]Das bedeutet, dass die Zentralregierung den Sonderwirtschaftszonen das Recht gibt, eine besondere Wirtschaftspolitik zu verfolgen. Es gibt besondere Steuervergünstigungen für Investitionen in den Sonderwirtschaftszonen.

Das Wirtschaftssystem der Sonderwirtschaftszonen beruht auf den folgenden vier Prinzipien:

  • Die Bautätigkeit erfolgt, um ausländisches Kapital anzuziehen und zu nutzen

  • Die vorherrschenden wirtschaftlichen Subjekte sind chinesisch-ausländische Joint Ventures und Partnerschaften sowie ausländische Unternehmen

  • Die Produktion ist vorrangig für den Exportbestimmt.

  • Die wirtschaftlichen Aktivitäten werden vom Marktbestimmt.

Sonderwirtschaftszonen haben in der nationalen Planung (inkl. der Finanzplanung) einen Sonderstatus und haben in ihrer Wirtschaftsverwaltung die gleichen Rechte wie eine Provinz. Die lokale Regierung einer Sonderwirtschaftszone hat das Recht zur Gesetzgebung.

Liste der Sonderwirtschaftszonen:

Darüber hinaus hat die Volksrepublik die gesamte Küste von der koreanischen bis zur vietnamesischen Grenze (ausgenommen die Mündung des Huang He) zum offenen Küstengebiet sowie folgende Häfen zu offenen Küstenstädten erklärt (allesamt ehemalige Vertragshäfen):

Zudem wurden zahlreiche Städte im Landesinneren erneut geöffnet.

Es gibt unter Wirtschaftswissenschaftlern Zweifel daran, ob die Mehrheit der insgesamt rund 60 Sonderwirtschaftszonen die investierten Beträge wieder als Steuereinnahmen einbringen.[2]

 

 

Video

Die Waldbrände in Schweden breiten sich trotz aller Bemühungen der Eindämmung weiter aus. 200 Quadratkilometer Waldfläche stehen in Flammen. Zurück bleibt eine Mondlandschaft. Eines Tages werden die Feuer verlöschen und es wird auch wieder Regen geben. Aber in der nordischen Region wachsen die Pflanzen deutlich verlangsamt. . Es wird viele Jahre, vielleicht Jahrzehnte dauern, bis der alte Zustand wieder erreicht wird. . Es ist nachvollziehbar, das die schwedische rot-grüne Regierung Investitionen in Löschflugzeuge scheut. Es sind große Zeiträume denlbar , wo es keinen Waldbrand in Schweden geben wird. Für so einen Zeitraum, willkürlich auf 30 Jahre angenommen, kann kein Löschflugzeug auf Vorrat gehalten werden. Das Löschflugzeug veraltert am Boden, Korrosiion kann den einen geplanten Rettungseinsatz unmöglich machen. Auf der anderen Seite ist Schweden ein Waldland. Staaten mit ganz erheblicher Waldffläche sollten auf den Eventualfall vorbereitet sein. Es gilt, ökonomische und ökologische  Schäden in Grenzen zu halten My

 

 

 

 

 

 

Das hat es in Schweden lange Zeit nicht gegeben: Waldbrände. Nachdem es in Nordeuropa lange Zeit in den Wintermonaten 2017/2018 Regen im Überfluss gab, ist die Wetterlage schon seit Monaten in das andere  Extrem gefallen: Trockenheit. Zwar haben einige schlaue Leute es schon immer gewusst, dass etwas am Klima nicht stimmt. Aber so außergewöhnlich ist die Wetterlage nun auch nicht. Ältere Menschen erinnern sich vielleicht noch an die Waldbrände im Raum Gorleben, es muss in den siebziger Jahren gewesen sein.

August 1975 - Waldbrand bei Trebel; Bild: wendland-archiv.de, Uwe Kühl

August 1975 – Waldbrand bei Trebel; Bild: wendland-archiv.de, Uwe Kühl

 

Gefolgt von einer Dürreperiode Anfang der achtziger Jahre in Norddeutschland, die Landwirten auf den Geestböden schweren Schaden zufügten. Auch in England gab es schon vor einiger Zeit eine große Trockenheit, die flache Brunnen austrocknen ließ. 

Extreme Dürre: England droht Rationierung des Trinkwassers ...

www.spiegel.de › Wissenschaft › Natur › Wasserversorgung

21.02.2012 - Von wegen britischer Dauerregen: 

Nun  wird ausgerechnet Schweden von Waldbränden heimgesucht. Es ist nicht ein Feuer, es sind ca,. 40 Feuerratrat die Menschen und Tiere bedrohen. 20 000 Hektar Waldland sollen betroffen sein, das sind 200 Quadratkilometer. Schleswig-Holsten ist 30 000 Quadratkiometer groß.

Vergleiche:

Schweden 447 435 Quadratkilometer, im Duchschnitt 23 Einwohner je Quadratkilometer

 

Deutschland. : 357 325 Quadratkilometer, im Durchschnitt 231 Personen je  Quadatkilometer

 

Das relatativiert die Ausbreitung der Waldbrände in Schweden etwas, aber allgenmein herrscht nun doch die Auffassung vor , dass die Feuer gelöscht werden müssen. Besonders grüne Leute waren sich bisher  nicht so sicher, ob der Waldbrand in Schweden gelöscht werden sollte.

Es ist in der Tat schwierig und kostspielig, Brände in der Nähe der Polargegend zu löschen. Schweden ist groß an Fläche und manche Gebiete sind sehr dünn besiedelt.  Hinzu kommt, dass die rot-grüne Regierung wenig Interesse zeigte , um der Brandgefahr zu begegnen. Schweden hat keine Löschflugzeuge, die bei Flächenbränden in unwegsamen Gegenden  dringend gebraucht werden. Und nun? Nun können Anrainerstaaten studieren, wie ein Waldbrand sich bekämpfen lässt, welche Methoden besonders wirksam sind. Möge der Waldbrand in Schweden ein Einzelfall bleiben!.My

 

 

 

 

Heliconius hecale 2 Richard Bartz

Flügel von Heliconius ismenius

By Richard Bartz, Munich aka Makro Freak (Own work) [CC-BY-SA-2.5 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.5)], via Wikimedia Commons

 

 

 

 

In den achtziger Jahren des vorigen Jahrhunderts war der Klimaschutz auch schon "in"  Enthusiasten gruben den "Schmetterlingseffekt" als einen Grund für Klimaänderungen wieder aus. Demnach sollte  im Prinzip ein Schmetterlingsschlag in China einen Hurrikan in Amerika bewirken können. Das war und ist  falsch.  Ein Schmetterlingsschlag in China bewirkt gar nichts. Schon gar keinen Hurrikan in den USA.

Hinzu kommt, das auch der mathematische Ansatz missverstanden wurde. (siehe Info). Nach einigen Monaten verschwand der Schmetterlingseffekt wieder aus den Medien in die Grabbelkiste der Mathematik . Bisher hat kein Klimaschützer es wieder versucht, klimatische Phänomene mit dem Schmetterlingseffekt zu erklären.My

Als Schmetterlingseffekt (englisch butterfly effect) bezeichnet man den Effekt, dass in komplexen, nichtlinearen dynamischen Systemen eine große Empfindlichkeit auf kleine Abweichungen in den Anfangsbedingungen besteht. Geringfügig veränderte Anfangsbedingungen können im langfristigen Verlauf zu einer völlig anderen Entwicklung führen. Es gibt hierzu eine bildhafte Veranschaulichung dieses Effekts am Beispiel des Wetters, welche namensgebend für den Schmetterlingseffekt ist: „Kann der Flügelschlag eines Schmetterlings in Brasilien einen Tornado in Texas auslösen?[1]

Die Metapher ist insofern problematisch, als manche Menschen den Schmetterlingseffekt als Synonym für den Schneeballeffekt ansehen, bei dem kleine Effekte sich über eine Kettenreaktion selbst verstärken. Das ist jedoch hier nicht gemeint, sondern dass kleine Abweichungen langfristig ein ganzes System vollständig und unvorhersagbar verändern können wiki

 

 

 

 

 

Tageschaubeiträge_:

Söder sieht keinen Grund zur Eile

Stand: 23.11.2017 23:18 Uhr

 

Meldung vom 04.01.2018 23:04:43

Kommentar: Weniger konservativ als Dobrindts Weltbild

 

Meldung vom 17.09.2017 20:16:00

"Wir werden hart verhandeln"

 

Wenn rohe Kräfte walten  ...

Kommentar zum  Komplex

Mit einem Abstand von ca. 700 Kilometern  vom Tatort,  lässt sich die CSU vielleicht besser beurteilen, als es unter dem Dach der CSU möglich ist. Eines muss man den Großen in der CSU lassen: Sie kämpfen für die absolute Mehrheit der CSU mit aller Kraft. Der Söder und seine Minister vor Ort und der Bundesinnenminister Seehofer in Berlin. Das ist schon ein starkes Team, das sich in die Seele der Bayern einschmeicheln will. Nicht nur Einschmeicheln , dazu gehört auch, dass die Repräsentanten der Partei gelegentlich kräftig auf den Tisch hauen. Das klappt vorzüglich.Schuld sind immer die Anderen und Bundeskanzlerin Merkel in Berlin ist eine feine Adresse, um Frust im Heimatland abzulassen. Wenn die CSU in der Koalition auf Bundesebene Forderungen stellt, dann muss die Schwesterpartei CDU springen (?). Das gehört sich so unter Schwestern und wenn einer in der  Patsche ist, dass ist es vermutlich  die CSU, dann kann gleichzeitig Solidarität eingefordert werden.

 

Das können die Chinesen gut, planen, bauen umsiedeln, finanzieren, alles auf einmal und innerhalb von vier Wochen. Da möchte sich die CSU gerne eine Scheibe davon abschneiden, oder zumindest so tun, als wenn dass die Zukunft wäre,  wenn nicht  in Berlin so schrecklich viele Politiker auf die Bremse  treten würden. Wo gebaut wird, da sind Baustellen, besondere Baustellen in der Politik-. Die CSU hat eine Großbaustelle eingerichtet  für das Thema: Wie werden  wir Flüchtlinge wieder los. Schnell, erfolgreich, ohne Lärm. So schwären die CSU Leute aus, um die frohe Botschaft zu verkünden: Es geht, wie können Flüchtlinge wieder loswerden. Und der selige Hermann Höcherl sagte zu Lebzeiten, dass es in der Politik wohl nicht immer möglich sei, mit dem Grundgesetz unter dem Arm herumzulaufen. Diesen Satz hat die CSU verinnerlicht, für die Flüchtlinge, die "unrechtmäßig"  deutschen Boden betreten wollen, um sich in unsere Sozialsysteme einzuschleichen. Da muss doch ein Punkt gemacht werden, bis hier her und nicht weiter! Da trägt der Bundesinnminister nicht das Grundgesetz unter dem Arm, sondern seinen Masterplan zur Abwehr der Unberechtigten. 

Es muss die CSU - Granden wie ein Schlag treffen, dass ihre forsche Art  mit Problemen umzugehen, nicht an der fiktiven Wahlurne honoriert wird. Bei soviel Mumm der CSU-Granden, wäre nach deren Sicht die Belohnung für die Mühe die absoluten Mehrheit der CSU im Lande der Bayern. Doch die Umfrageergebnisse versprechen im Augenblick nur  38% der Wählerstimmen für die CSU, Tendenz leicht absinkend. Da verstehe einer die Welt! 

So weit  brauchen die CSU-Granden gar nicht zu denken. Mit gebührendem Abstand aus Schleswig -Holstein, da sieht die Situation in Bayern schon etwas klarer aus. Die 50% Prozent plus X sind eine Fatamorgana für die CSU. Die Zeiten haben sich geändert, es gibt mehrere Erfolgsparteien  als ehedem, die SPD gehört aber sicher nicht dazu. Aber AfD und Grüne sahnen ab, die SPD bekommt auch ihren kleinen Kuchen und schwupps sind die 50% für die absolute Mehrheit der CSU bei der kommenden Landtagswahl dahin. Das ist der Trend der Zeit und die CSU kann sich auf den Kopft stellen und sie wird doch nicht mehr allein in Bayern regieren. 

Das war der erste Punkt und der zweite folgt zugleich. Das einst scharfe Schwert der unberechtigten Einwanderung ist etwas stumpf geworden. Die Kriminalisierung von Flüchtlingen, die nur das mitnehmen konnten, was sie auf dem Leib tragen, die werden jetzt recht rüde behandelt-. Gefühle und Anteilnahme sind das in der Bevölkerung destruktiv. Die Sache muss getan werden, die Flüchtlinge müssen wieder raus. Die Flüchtlingskinder können einem Leid tun, aber die Sache muss gemacht werden, die Flüchtlinge müssen wieder raus. Das kann auch ins Auge gehen, wer Anteilnahme, Respekt und Anteilnahme verhöhnt , hat sich vielleicht verspekuliert. Immer drauf auf die Flüchtlinge (!) und ihre Helfer,  das Thema nutzt sich ab, aber es zeigt sehr deutlich, welche Bründer und Schwestern die CSU regieren wollen. 

 

Aller guten Dinge sind drei und die schlechten Dinge vermutlich auch. Das Problem der CSU ist die eigene Personalpolitik. Es ist für die, die es angeht, unmöglich, sich selbst zu reflektieren. Ein Politiker stellt  sich nicht selbst infrage,  dass ist ein eiserner Grundsatz in der Politik und in der CSU in besonderem Maße. Das Thema gar  nicht erst ansprechen, gewählt ist gewählt, das ist wahrhaft zu viel verlangt. Die Opposition in Bayern braucht sich sich nicht viel zu rühren. Und Kritik an den guten Leuten von der CSU kommt nicht ins Fernsehen, aber diese hinterhältige Kritik, von den Betroffen auch Ehrabschneiderei genannt und verdammt, diese Kritik kann schon ein paar Prozentpunkte bei der Landtagswahl kosten.

 Der Herr Seehofer ist alt geworden, er hat sich im Streit mit der Kanzlerin lächerlich gemacht. Und das ist für die Person ein schlimmes Omen. Und er Herr Söder ist zumindest im Fernsehen immer gut drauf. Was er sagt., ist geschliffen und trotzdem bleiben Zweifel, ob der Söder und seine Mannschaft wirklich ehrenwerte Leute sind.. Die Anspielung entzieht sich der reinen Lehre. Der gute alte Strauss war auch nicht immer ein Ehrenmann. Es bleibt die unterschwellige Einschätzung, dass die führenden Köpfe in der CSU doch nicht so selbstlos und aufopferungsvoll  sind, wie sie immer tun . Der Herr Söder ist bestimmt ein Intelligenzbolzen, aber der Landesvater steht ihm nicht so ganz. 

Wenn wir alles zusammen rechnen, dann bekommt die CSU in Bayern nicht die absolute Mehrheit . Wenn das so kommt wie es aussieht , sind einige Rücktritte zu erwarten. Die Wahl ist am 14. Oktober 2018. My

 

PivotIrrigationOnCotton

 

ing[edit]

Public domain

This image or file is a work of a United States Department of Agriculture employee, taken or made as part of that person's official duties. As a work of the U.S. federal government, the image is in the public domain.


English | español | 日本語 | македонски | Nederlands |русский | slovenščina | українська | +/−

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/1/17/PivotIrrigationOnCotton.jpg h4>

Baumwollbewässerung in den USA

Bewässerung von Baumwolle in Arizona

 

Das waren schreckliche Zeiten , damals im 19.Jahrhundert im entstehenden Deutschland. Eine schlechte Ernte bedeutete Hunger und Not. An schlechten Ernten  in Abhängigkeit von der Witterung mangelte es nicht. Eine kleine Eiszeit hatte das 19.Jahrhundert in Deutschland noch fest  im Griff. Die Menschen waren hilflos den Atmosphärilien ausgesetzt. Einerseit brachte die Kartoffel in Deutschland einen Schub an Kindern , die jetzt gesättigt werden konnten. Das war den Militärs  durchaus recht. Bei den Kriegen im 19. und 20. Jahrhundert hatten die Militärs die Versorgungslage der Truppe und der Bevölkerunmg voll im Auge. Der Kohlrübenwinter 1917 brachte den ersten Weltkrieg auch an die Heimatfront. Die Moral der Bevölkerung ohne Brot und Butter sank. Ein Zustand, den die Militärs mit Sorge beobachteten. 
Bahnbrechende Erfindung im 19. und 20. Jahrhundert hatten sofort sicherheitsrelevante Folgen. Die Erfindung der Düngung , die Konserve, die Fixierung des Stickstoffes aus der Luft, um nur einige zu nennen, hatten dramatische Auswirkungen in Deutschland. Deutschland mit zeitweise reichlichen Ernteerträgen gesegnet, glänzte durch strammen Militarismus .

 Dann kam Hitler und der Krieg der Kriege. Wieder kam die Produktionsschlacht an Grundnahrungsmitteln auf Touren. Die Fortschitte in der Landwirtschaft setzten Millionen  junge Männer für den Kriegsdienst frei. Den Nationalssozialisten war die Ernährung der Truppe und der deutschen Bevölkerung außerordentlich wichtig. In den Kriegsjahren musste das deutsche Volk kaum hungern. Nahrungsmittel wurden besiegten Völkern einfach weggenommen.Rücksichtslos. Millionen nichtdeutsche Menschen starben in Russland und anderswo an Unterernährung. 
Kritisch wurde es für die deutsche Bevölkerung erst nach dem II.Weltkrieg. Das Jahr 1947 war für Deutschland in der Winterszeit eine außerordentliche Mangelzeit an Nahrungsnmitteln, Treibstoff, Energie insgesamt- 
Und heute? Eine schlechte Ernte schlägt kaum auf die Preise durch. Bei 50 Cent für ein Brötchen ist der Preis für den Getreideanteil gering. Es ist schon richtig , was der Bauernverband in die Öffentlichkeit pustedt: Herkömmliche Landwirtschaft macht die  deutsche Bevölkerung satt . Was nicht gerntet wird, kann durch Zukäufe in Ländern mit guter Ernte ausgeglichen werden. Sollte der Ertrag von Kartoffeln in den Keller gehen, na und? Wir sind längst auf  der amerikanischen Masche. Kartoffeln sind nur noch Gemüse als Beilage zu Essen.

.Und die Fütterung von Schweinen und Kühen hat seit vielen Jahren stark ausländische Bezüge. Wir importieren aus den USA in die EU jedes Jahr Millionen Tonnen einweißreiches Soja. Wenn der Handelskrieg auch den Sojahandel erfassen sollte, dann haben US-Bauern herbe Einkommensausfälle und die EU Bauern unabhängig vom Wetter ein Fütterungsproblem .Dann ist auch die deutsche Landwirtschaft gefährdet, denn so leicht  lassen sich Millonen Tonnen Soja auf den Weltmarkt nicht locker machen. Die Amerkaner bleiben auf ihren Sojabohnen sitzen.  Trump wird nicht lange durchhalten. , weil die US- Bauern zu seiner Wählerclientel gehören. Und Trump ist ist nicht durchgeknalt, weil er Wirtschaftdinge sofort mit Zielen der nationalen Sicherheit verknüpft. Es ist eher umgekehrt, dass wir es verlernt haben,  an die Kriterien des Mangels auch nur zu denken.
Gibt es bei der Dürre in Norddeutschland Gewinner und Verlierer? Verlierer  sind die geplagten Bauern, die wirtschaftlich in  Not geraten können. Es  wird vermutlich  Hilfen des Staates geben, aber die sind  bescheiden.- In so einem Fall wie in diesen Tagen, bekommen die Bauern Zinsverbilligungen auf das von den Bauern bei den Privatbanken geliehene Geld.  Das Geld ist seit Jahren außerordentlich preisgünstig.  Mancher Bauer wird seinen Betrieb dichtmachen müssen.

 

Zu den eindeutigen Verlierern dieser Dürrezeit in Norddeutschland zählen die Ökobauern. Sie können  ihre Abnehmerschaft nicht ausreichend mit Grundnahrungsmittel versorgen, wenn sie ihre eigenen Regeln ernst nehmen.  Bei den Ökobauern werden nicht einmal die Kühe satt. Weil die Gräser auf den Weiden vertrocknen, sinkt der Milchertrag der Kühe rapide. Sollten sie , der Not gehorchend, doch einml auf die Idee kommen, entgegen ihren eigenen Regeln  Futter zu kaufen, werden sie die stark gestiegenen Preise  für Heu und Stroh und anderes Viehfutter bar  bezahlen müssen. 

Bei den Ökobauern schlägt die Dürre voll auf das Portemonai durch. Weil die Biobetriebe ihre Klientel nicht mehr aureichend mit  Grundnahrungsmitteln versorgen können, ist die Ideologie  voll auf Öko  nur etwas für Zeiten des Überflusses. Gerade weil die Ökobauern direkt vom Feld an den Verbraucher liefern,  wird darüber ein "Riesengedöns" gemacht.  In diesem Jahr ist  die ideologische Pleite perfekt. Wenn Norddeutschland ein isolierter Staat nur mit erlaubten  Ökoanbau wäre, dann hätten wird tatsächlich eine große Hungersnot. Der Ökoanbau wird  sich selbst richten oder, was wahrsacheinlicher ist, kräftig mit Steuergeldern aus der Patsche herauszukommen versuchen. Dagegen ist wenig zu sagen. Über Jahrzehnte wurde die Landwirtschaft in der EU gepäppelt. Mit Erfolg! 
Gibt es Gewinner in den Zeiten der Dürre? Die Trocknungskosten für Getreide entfallen dieses Jahr und damit auch ein erheblicher Kostenfaktor. Sehr gut gedeihen in diesem Jahr Kirschen,  Himbeeren und Äpfel. Auch hier funktioniert der Marktmechanismus sehr träge. Der deutsche Verbraucher lässt die Fruchternte zum Teil an den Bäumen verdorren und geht trotzdem zu Aldi und kauft Braeburn-Äpfel aus Neuseeland. Es geht uns in Deutschland sehr gut .My





Wenn sie nicht recht wissen, was sie in den nächsten Ferien ( die Kinder gehen noch in die Schule) machen wollen und gut bei Kasse sind, dann gibt es ein echtes Schnäppchen für sie: Camping der Luxusklasse macht auch Nordeuropa für Camper interessant. Sie brauchen kaum auf Ihr  häusliches   Ambiente zu verzichten. Es wird alles mitgenommen auf die Reise gen Nordpöl

Kaufen sie das Mobil nicht im Sack. Mieten sie erst einmal so ein Fahrzeug. Wennn es ihnen gefällt.,dann können sie das Camping-Fahrzeug käuflich erwerben. Noch zwei kleine Hinweise: Es wäre schon wünschenswert, wenn ein Putzmann dafür sorgt, dass alles an seinen Platz kommt. Alles muss sauber gehalten werden. Das kostet Zeit, die sie nicht haben.. Ein Betreuer muss den Diesel in Schwung halten. Machen sie ihre Nordlandreise bald, es könnte sein, dass Norwegen Dieselfahrzeuge aus Deutschland nicht mehr ins Land lässt. Und den Putzmann nehmen sie gleich mit, er wird gute Dienste erbringen. 

Und noch eine Kleinigkeit. Das gute Stück soll ja ein paar Jahre halten. Eine Garage muss her.  Ohne Garage geht gar nichts. Auf dem eigenen Grundstück wird es schwierig, wegen der Ästetik. Aber ihre Beziehungen reichen sicherlich soweit, dass sie bald in der Nachbarschaft ein Grundstück finden , wo sie eine Garage bauen können. Da steckt natürlich der Teufel im Detail. Vermutlich hat die Stadt mit dem Grundstück etwas anders vor. Dann wird es doch etwas schwierig. Stimmen sie ihre Familie darauf ein, dass es nicht nach Norwegen geht, sondern nach Italien. Mit einem schicken Zelt, gar nicht teuer. My



2016 3074 0285 VARIO-Perfect-1200-Platinum-auf-MB-Actros2543 3Achsen 3Erker PKW-Garage-MB-SL

By Variomobil (Own work) [CC BY-SA 4.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)], via Wikimedia Commons

 

{loadmodule mod_socialmedialinksgenius,Social Media Links Genius}

 

 

bbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbb

MP3

bbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbb

OGG VORBIi

bbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbb

Die UN werden in drei Jahren 75 Jahre alt. Ob die Amerikaner mitfeiern werden, ist noch unsicher. My 

USA brechen mit UN-Flüchtlingspolitik

mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm

Die UN haben einen weltweiten Migrationspakt verabschiedet, fast einstimmig.  Von den 193 UN-Mitgliedern stimmten 192 Länder für den Migrationspakt, die USA waren dagegen. Klare Sache, die UN sind eine moralische Instanz und die USA sind es keine(?).- Nun wird die UN sich die Amerikaner vorknöpfen? Das haben sie (die UN) auch schon vorher  getan. Es ist eine weitere Runde des Wrestlings mit den Amerikaner.Das leitet über zu den Schwachpunkten des Entwurfs. Es ist ein verabschiedeter Entwurf ohne völkerrechtliche Bindung. Es fällt auf, dass diejenigen Länder, die sich in Nahost und anderswo nicht riechen können, in voller Eintracht den UN-Entwurf gebilligt haben. Da ist doch ertwas faul? Die Länder in gegenseitiger Feindschaft verbunden, haben bereitwillig den Migrationspakt verabschieden, weil sie sehr genau wussten, dass der Pakt hängenbleibt, so wie es in endloser Reihenfolge schon bisher üblich war. Seit dem Ende der UDSSR haben die Amerikaner den schwarzen Peter in der UNO übernommen.

Das kann ein Ende haben, wenn die Amerikaner den Debattierclub UN ganz  verlassen. Das wäre in der Tat schlimm., denn die USA finanzieren zu einem Gutteil die UNO. Die Menschrechte, werden in der UNO-Resolution hochgehalten. Das ist  richtig und scheinheilig zugleich.  Die Kämpfe im Jemen und in Syrien sprechen eine sehr deutliche Sprache in Sachen Menschenrechte.So einfach sollte die UN nicht davonkommen. 

Die Praxis  ist recht übel für die UN. Amerika liefert Agrarprodukte zur Ernährung von Flüchtlingen in alle Welt. Von den 193 Staaten in den UN sind viele Staaten nicht arm . Aber mit konkreter Hilfestellung für die Hungernden dieser Welt, die Flüchtlinge gehören bestimmt dazu, da liefern die Amerikaner  konkrete Unterstützung. Das funktioniert noch. Denn die Amerikaner unter Trump könnten  könnten auf den Gedanken kommen, die UN ganz zu verlassen. Auf den Trichter sind die Amerikaner schon längst gekommen, aber unter Trump könnte es ernst werden für die UNO. Trump verlangt  von der UNO "Dankbarkeit". Weil es sich schlecht macht für die Amerikaner, nur einige Länder zu bevorzugen, könnten die Amerikaner die UN ganz verlassen. Warum tun sie es nicht??Das ist eine Frage  von dem Nutzen  der UN für die Amerikaner . Sie bekommen Informationen, Einschätzungen zu einzelnen Ländern frei Haus. Dennoch wäre es für Trump ein lohnendes Ziel, die UN zu verlassen. Es dürfte die USA auch kränken,  dass sie so alleine mit ihrer Meinung in der UN dastehen. Das war schon in der Vergangenheit so, dass die USA gerne für alle Übel dieser Welt verantwortlich gemacht werden. Aber Trump macht ernst. In drei Jahren  bestehen  die Vereinten Nationen 75Jahre . Ob die Amerikaner mitfeiern werden, ist noch unsicher. My 

 

Die Vereinten Nationen (VN), englisch United Nations (UN), häufig auch UNO für United Nations Organization (deutsch Organisation der Vereinten Nationen), sind ein zwischenstaatlicher Zusammenschluss von 193 Staaten und als globale internationale Organisation ein uneingeschränkt anerkanntes Völkerrechtssubjekt.

Die wichtigsten Aufgaben der Organisation sind gemäß ihrer Charta die Sicherung des Weltfriedens, die Einhaltung des Völkerrechts, der Schutz der Menschenrechte und die Förderung der internationalenZusammenarbeit. Im Vordergrund stehen außerdem Unterstützung im wirtschaftlichen, sozialen und humanitären Gebiet (siehe auch die Millennium-Entwicklungsziele der UNO).

Die Vereinten Nationen selbst sowie viele ihrer Unterorganisationen haben für ihre Verdienste den Friedensnobelpreis erhalten und sind zusammen die am häufigsten ausgezeichneten Preisträge

Gründung der UN 1946 

Was steht in dem Migrationspakt drin?

Der neue Text ist noch nicht noch nicht in den Medien zu finden.(???) Er wird aber vermutlich im Laufe des Tages von den Medien veröffentlicht. My